Die Verwaltung - Das Netzwerk

Die Verwaltung

Die Verwaltung des Gesundheitsnetzwerks Move

Die Vertretung aller Partner im Move-Netzwerk ist sowohl im Verwaltungsrat, im Ärzterat, im Strategieausschuss als auch in der Geschäftsführung des Netzwerks gewährleistet.

Verwaltungsrat:

Präsident

  • Xavier DRION

Vize-Präsidenten

  • Joseph BACKES
  • Claudia NIESSEN

Verwalter

  • Pierre BARATTO
  • Elisabetta CALLEGARI
  • Michel de LAMOTTE
  • Fernand GRIFNEE
  • Valérie SARETTO
  • René THISSEN
  • Evelyn JADIN
  • Elmar KEUTGEN
  • Gerhard MERTES
  • Wilfried NIESSEN
  • Joseph BACKES

Ärzterat

Präsident

  • Benoit Akando

Vize-Präsidenten

  • Philippe DEVOS
  • Andrea LENNERTZ

Mitglieder

  • Jean-Pierre BERGER
  • Geoffrey BRANDS
  • Yves GASPAR
  • Michael HEINEN
  • Nicolas LIBENS
  • Roland MATERNE
  • Eugenia RUSU
  • Stéphanie TOCK
  • Tom VAN LEEMPUT

Ein ständiger Konzertierungsausschuss stellt sicher, dass die Ansichten und Vorstellungen des Verwaltungsrates und des Ärzterates gebündelt und abgestimmt werden. Das tut er, indem er die Politik und Strategie des Netzwerks weiter ausarbeitet und umsetzt. So ermöglicht er eine möglichst weitgehende Beteiligung der Ärzteräte und der Ärzteschaft an der Führung des Gesundheitsnetzwerks Move.

Der Strategieausschuss

Der Strategieausschuss ist eine Struktur, die vom Verwaltungsrat beauftragt wird, seine Überlegungen zur Strategie zu unterstützen. Er setzt sich aus dem Kollegium der Generaldirektoren, dem Kollegium der Chefärzte, dem Kollegium der Pflegedienstleiter und Vertretern des Ärzterates des Netzwerks zusammen.

Geschäftsführung

Die Geschäftsführung des Move-Netzwerks im Tagesgeschäft erfolgt ebenfalls in enger Zusammenarbeit und interner Absprache zwischen den jeweils Verantwortlichen der Groupe santé CHC, des St. Nikolaus-Hospitals in Eupen und der Klinik St. Josef in St. Vith.

  • Die Gesamtleitung des Netzwerks obliegt dem Kollegium der Generaldirektoren, das sich aus den drei Generaldirektoren zusammensetzt.
  • Das Kollegium der Chefärzte, das sich aus den drei Chefärzten der Mitgliedseinrichtungen zusammensetzt, ist für den reibungslosen Ablauf der medizinischen Aktivitäten innerhalb des Netzwerks zuständig.

Das Kollegium der Pflegedienstdirektoren gewährleistet eine einheitliche, kohärente, kontinuierliche und qualitativ hochwertige Krankenpflege, indem es die Zusammenarbeit, die Transparenz und die Transversalität fördert. Es setzt sich aus den jeweiligen Pflegedienstdirektoren zusammen.